Empfang beim bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder

25. September 2019

Erneut wurden die Frauen der Memminger Indians in Zusammenarbeit mit JB Sportsmanagement vom bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder empfangen. In der Staatskanzlei in München erhielten Sie als Auszeichnung für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2018/19 eine „Bavaria“ Statue mit persönlicher Gravur. In seiner Laudation outete sich der Ministerpräsident als Eishockeyfan und versprach, in der kommenden Saison ein Heimspiel der Memminger Frauen zu besuchen.

Anwesend waren auch Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder, der Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek sowie der 1.Vorsitzenden der Memminger Indians, Helge Pramschüfer. Ebenso vertreten waren aus den Reihen der Sponsoren der Frauenmannschaft: Thilo Frommlet von der Firma GEFRO,  von der Spielbank Lindau Direktor Nikolaus Bartl, Angela und Martin Laupheimer vom Brauerei-Gasthof Laupheimer in Günz, Pedro Mendes von Mendes Augenoptik Memmingen, Franziska Schilder von der VR Bank Memmingen, Jochen Reisacher von RCT Reisacher in Aitrach, Laura Keller von der KA Antriebstechnik in Markt Rettenbach und Wolfgang Dorn von der Hebel Bau GmbH in Memmingen.

Der sportliche Leiter der Memminger Eishockeyfrauen Peter Gemsjäger dankte dem Ministerpräsidenten in seiner Rede für die Ehre der erneuten Einladung und überreichte ihm einen personalisierten Eishockeyhelm als Schutzausrüstung vor „politischen Angriffen“.

Fotoquelle: Alwin Zwibel (C)

Zurück zur News Übersicht
Copyright 2018 ECDC Frauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram