Erstes Auswärtswochenende führt nach NRW

9. Oktober 2019

Auf einen unangenehmen Gegner treffen die Indians Frauen am kommenden Wochenende. Die beiden ersten Auswärtsaufgaben in der neuen Bundesligasaison führen die Allgäuerinnen zu den Bärinnen nach Bergkamen.

Nicht gerade die besten Erinnerungen haben die Indians an den EC Bergkamen. In der Hauptrunde der Vorsaison waren die Bärinnen der einzige Gegner, gegen den die Allgäuerinnen eine negative Bilanz hatten. Aus vier Spielen errangen sie nur fünf von zwölf möglichen Punkten. Nur dank einer hochkonzentrierten Leistung im Play-Off Halbfinale Ende Februar konnten sich die ECDC Frauen dann in zwei Spielen mit 4:1 bzw. 4:2 durchsetzen.

Bergkamen musste zu Saisonbeginn einen großen Umbruch hinnehmen. Topscorerin Alyssa Wohlfeiler wechselt nach Nordamerika in die NWHL, Nationaltorhüterin Jule Flötgen zieht es nach Schweden, Mona Schneck und Nina Ziegenhals beenden ihre Karriere und auch die langjährigen Trainer Robert Bruns und Arno Deutsch verabschiedeten sich von den Bärinnen.

Fotoquelle: Alwin Zwibel (C)

Der Wochenendgegner der Memmingerinnen hat bereits vier Meisterschaftsspiele absolviert. Das Auftaktspiel in Düsseldorf gewann Bergkamen mit 5:2, tags darauf unterlag man gegen denselben Gegner an der Brehmstraße 1:2. Auch die beiden ersten Heimspiele gingen gegen den aktuellen Tabellenführer Mannheim mit 1:3 bzw. 1:6 verloren.

Von den Ergebnissen wollen sich die Maustädterinnen aber nicht täuschen lassen. Headcoach Werner Tenschert verlangt von seiner Mannschaft eine ähnliche Einstellung wie zuletzt im Play-Off Halbfinale: „Die Bärinnen sind immer ein schwer zu spielender Gegner, zu Hause ganz besonders.“

Die Spiele am Häupenweg in Bergkamen beginnen am Samstag um 17:30 und am Sonntag um 9:00 Uhr.

Zurück zur News Übersicht
Copyright 2018 ECDC Frauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram