Gipfeltreffen zum Abschluss der Hauptrunde – Indians und Penguins im Duell um Platz eins

13. Februar 2019

Spannender könnte es kaum sein, wenn an den letzten beiden Spieltagen der Frauen-Bundesliga die beiden Top-Teams im direkten Vergleich aufeinandertreffen. Die Memminger Indians liegen mit 69 Punkten sechs Zähler vor dem ESC Planegg und benötigen noch einen Punkt aus den beiden Begegnungen, um als Erstplatzierte der Hauptrunde in die Play-Offs zu gehen. Die Allgäuerinnen starten dazu am Samstag um 16:45 Uhr mit einem Heimspiel am heimischen Hühnerberg. Am Sonntag findet dann um 11:15 Uhr das Rückspiel in der Grafinger „Scheune“ statt.

Seit Mitte Oktober führen die Maustädterinnen die Tabelle der höchsten deutschen Spielklasse an, doch richtig abschütteln konnten die Schützlinge von Werner Tenschert den hartnäckigsten Verfolger Planegg nie. Am Wochenende haben die Indians jetzt zwei Mal Matchball gegen den Dauerrivalen. „Wir freuen uns schon alle, die Spiele gegen Planegg sind immer etwas Besonderes“ so der Memminger Headcoach. Einfach wird es sicherlich nicht, zumal bei den Penguins die lange Zeit verletzte Topscorerin Julia Zorn seit kurzem wieder mitmischen kann. Die Allgäuerinnen müssen dagegen für den Rest der Saison auf Stürmerin Katharina Ott verzichten, die sich schwer am Knie verletzt hat und operiert werden muss.

In den beiden bisherigen Partien gegen die Oberbayern gewannen einmal die Indians mit 4:2, das andere Mal hatte Planegg mit 2:1 in der Verlängerung die Nase vorn.

Fotoquelle: Uwe Fuchs

Zurück zur News Übersicht
Copyright 2018 ECDC Frauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram