Indians empfangen Tabellenführer – Rückspiel am Sonntag

18. Februar 2021

Zwei Mal treffen die Frauen der Memminger Indians in der Eishockey-Bundesliga am Wochenende auf Tabellenführer Ingolstadt. Zuerst geht es am Samstag um 16 Uhr am heimischen Hühnerberg um Punkte, am Sonntag gastieren die Memmingerinnen dann um 14 Uhr in der Ingolstädter Saturn Arena.

Noch vier Spiele stehen in der diesjährigen Hauptrunde der Frauenbundesliga auf dem Programm. „Wir möchten gern jedes Spiel gewinnen“ gibt sich Indians Coach Werner Tenschert kämpferisch. Momentan liegt seine Mannschaft gesichert auf Platz drei, zehn Punkte hinter Ingolstadt und einen Zähler hinter dem Zweiten Planegg. „Platz eins noch zu erreichen ist unrealistisch“ so Tenschert. „Für das Endturnier ist es ohnehin unerheblich, ob wir Zweiter oder Dritter werden“.  Denn da treffen im Halbfinale der Zweite und der Dritte direkt aufeinander. Die Allgäuerinnen können somit ohne Druck in die beiden Spiele gegen die „Pantherinnen“ gehen, die ihrerseits unbedingt Platz eins verteidigen möchten um im Finalturnier zuerst auf den vermeintlich leichteren Gegner Mannheim oder Berlin zu treffen.

Ingolstadt hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich mit etlichen Nationalspielerinnen verstärkt und alles andere als die Meisterschaft wäre eine bittere Enttäuschung. In den bisher absolvierten 20 Spielen gab es 18 Siege, nur gegen Planegg und Memmingen zogen die Oberbayern je einmal den Kürzeren.

Für die Spiele in der Memminger Eissporthalle sind keine Zuschauer zugelassen. Die Maustädterinnen bieten wieder unter www.thefan.fm/memmingen einen kostenlosen Livestream an. Die Partie am Sonntag kann auf Sportdeutschland.tv verfolgt werden.

Zurück zur News Übersicht
Copyright 2018 ECDC Frauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram