Indians Frauen an der Düsseldorfer Brehmstaße doppelt im Einsatz

18. Oktober 2018

Zwei Auswärtspartien gegen die Frauen der Düsseldorfer eG stehen für die Memminger Eishockeyfrauen am Wochenende auf dem Spielplan. Am Samstag (Spielbeginn 19:30 Uhr) und Sonntag (14:00 Uhr) geht es in der alt-ehrwürdigen Düsseldorfer Brehmstraße um die Verteidigung des Spitzenplatzes in der Frauen-Bundesliga.

Beim Bundesligaauftakt zogen die Frauen der Düsseldorfer eG in Berlin mit 1:3 bzw. 3:8 den Kürzeren. Wesentlich knapper dann die ersten beiden Auftritte vor heimischem Publikum. Gegen den Mitfavoriten Ingolstadt gab es am vergangenen Samstag eine denkbar knappe 3:4 Niederlage. Der Siegtreffer der Oberbayern fiel dabei erst 12 Sekunden vor dem Schlusspfiff. Einen Tag später knöpften die DEG Frauen dann Ingolstadt einen Punkt ab: 4:4 hieß es nach 60 Minuten bzw. der Verlängerung und erst im Penaltyschießen konnten sich die Ingolstädter Panther durchsetzen. Somit steht nach vier Spieltagen erst ein einziger Punkt auf der Habenseite Düsseldorfs.  Auch die Indians Frauen taten sich in der vergangenen Saison sehr schwer, um an der Brehmstraße zu sechs Punkten zu kommen. Mit 3:2 bzw. 5:3 waren die Ergebnisse beider Gastspiele recht knapp.

 

Verzichten muss Indians Coach Werner Tenschert auf seine verletzte Torfrau Saskia Serbest, und die drei Angreiferinnen Julia Seitz (beruflich), Luisa Bottner (Spiel Stammverein) und Antonia Jekel (Schule).

 

Zurück zur News Übersicht
Copyright 2018 ECDC Frauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram