Indians ziehen den Kürzeren gegen Planegg

3. November 2019

Im siebten Meisterschaftsspiel bleiben die Indians Frauen erstmals in dieser Bundesligasaison ohne Punkte. Sie unterlagen am Samstagabend beim ESC Planegg mit 2:3 (2:1/0:1/0:1).

Die Allgäuerinnen mussten beim Spitzenspiel auf ihre Top-Scorerin Lenka Serdar verzichten, die aus beruflichen Gründen für ein paar Tage in die USA geflogen war. Dafür stand erstmals die 18-jährige Verteidigerin Katarina Jobst-Smith zur Verfügung.

Bereits nach 19 Sekunden hatte Kassie Roache für den Titelverteidiger die Führung auf dem Schläger, doch ESC Torhüterin Lisa Hemmerle verhinderte einen frühen Rückstand mit einem tollen Reflex. Zwei Minuten später war dann Verteidigerin Carina Strobel mit dem 1:0 Führungstreffer für Memmingen zur Stelle. Und es kam noch besser, als Kassie Roache zweimal des Gegners Tor umkurven konnte und dann das 2:0 markierte (10. Min). Dieser Vorsprung hatte freilich nur eine Minute Bestand, dann verkürzte Celina Haider für die Gastgeber auf 2:1. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen immer mehr die Oberbayern das Zepter und glichen Mitte des zweiten Drittels durch Theresa Wagner zum 2:2 aus. Im Schlussabschnitt brachte Anna Fiegert die Penguins früh in Führung (43.). Die Indians konnten jetzt so gut wie keine Akzente mehr setzen und mussten sich Planegger Dauerangriffen erwehren. Die Gastgeber hatten so wenig Mühe, den Vorsprung über die Zeit zu bringen und sich den Sieg zu sichern.

Foto: Alwin Zwibel

Am kommenden Wochenende pausiert die Bundesliga wegen der Länderspielpause, dann geht es für die Indians zu den Eisbären Juniors nach Berlin.

Stimmen zum Spiel:

ECDC Headcoach Werner Tenschert: „Es war ähnlich wie das zweite Play-Off Finalspiel im März. Auch da haben wir 2:0 geführt und am Ende 2:3 verloren. Unser letztes Drittel war richtig schwach heute und so hat Planegg verdient gewonnen.“

 

02.11.2019 / ESC Planegg - ECDC Memmingen Indians 3:2 (1:2/1:0/1:0)

Tore:

0:1 (02:10) Carina Strobel (Kassie Roache, Nina Jobst-Smith)

0:2 (09:33) Kassie Roache (Nina Jobst-Smith)

1:2 (10:32) Celina Haider (Janina Fuchs)

2:2 (29:38) Theresa Wagner (Sonja Pleyer, Justine Reyes)

3:2 (42:38) Anna Fiegert (Celina Haider, Janina Fuchs)

 

Strafen:

Planegg 4 Min. - Memmingen 8 Min.

 

Zuschauer: 47

 

Es spielten:  Emma Schweiger (60:00), Saskia Serbest / Daria Gleißner, Carina Strobel, Jobst-Smith Katarina, Mandy Dibowski, Lena Kartheininger, / Sonja Weidenfelder, Marie Delarbre, Lena Schurr, Kassie Roache, Anna-Lena Niewollik, Antje Sabautzki, Luisa Bottner, Tiana Rehder, Nadine Schattner

Zurück zur News Übersicht
Copyright 2018 ECDC Frauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram