Indians zu Gast in der Bundeshauptstadt

29. Oktober 2020

Eine Woche nach den beiden Niederlagen gegen Planegg haben die Frauen der Memminger Indians Gelegenheit, Punkte zu sammeln. Dabei geht es am Samstag (19 Uhr) bzw. Sonntag (13 Uhr) zu den Frauen der Eisbären Juniors Berlin.

In den letzten Jahren reisten die Memmingerinnen schon immer am Freitag in die Hauptstadt und hatten damit gute Erfahrungen gesammelt, doch dieses Jahr ist alles anders. „Um Kontakte möglichst einzuschränken werden wir diesmal erst unmittelbar vor dem Spiel anreisen“ so ECDC Teamchef Peter Gemsjäger. „Das ist aus sportlicher Sicht nicht optimal, aber momentan nicht anders möglich“.

Die Berliner Frauen hatten am vergangenen Wochenende ebenso wie die Indians kein Erfolgserlebnis. Am Samstag forderten sie dem ERC Ingolstadt alles ab und unterlagen nur knapp mit 1:2, sonntags kassierten sie dann eine deutliche 0:6 Niederlage. Die Indians dürfen sich also auf einen hochmotivierten Gegner einstellen, der das Erreichen des Play-Off Finales zum Saisonziel herausgegeben hat.

Im Lager der Indians hat sich die personelle Lage wieder deutlich entspannt, auch wenn noch nicht alle Aktiven gesundheitlich wieder bei 100 Prozent sind. „Wir fahren nach Berlin, um sechs Punkte zu holen“ so ECDC Headcoach Werner Tenschert.

Fotocredits: Alwin Zwibel ©

 

Zurück zur News Übersicht
Copyright 2018 ECDC Frauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram