Sechs Punkte für Indians zum Bundesligastart – Pflichtaufgabe in Bergkamen erfüllt

18. Oktober 2020

Die Frauen der Memminger Indians kamen zum Auftakt in die neue Bundesliga zu den erhofften sechs Punkten bei den Bergkamener „Bärinnen“. Samstagabend gewannen die Allgäuerinnen mit 2:1 , am frühen Sonntagmorgen folgte ein 3:1 Erfolg.

Dass es insgesamt eine mühevolle Angelegenheit war, war wenig verwunderlich. Die ganze Vorbereitung der Memmingerinnen mit dem EWHL Supercup fiel der Corona Pandemie zum Opfer und das einzige Vorbereitungsspiel gegen Landesligameister Königsbrunn war nicht unbedingt hilfreich. „Wir werden noch ein paar Spiele brauchen, um unsere Reihen zu finden und uns entsprechend einzuspielen“ meinte ECDC Coach Werner Tenschert. Dazu kommt, dass Bergkamen der gewohnt unbequeme Gegner war, und sich die Indians trotz phasenweiser drückender Überlegenheit mit dem Torabschluss schwer taten.

Am Samstag brachte Kassandra Roache per Nachschuss die Gäste in Führung (24. Min). Fünf Minuten später gelang Alena Hahn mit einem Alleingang der Ausgleich für die Bärinnen. Kurz vor dem zweiten Seitenwechsel markierte Verteidigerin Carina Strobel den 2:1 Siegtreffer für die Allgäuerinnen. Der gut aufgelegten Torfrau Bergkamen, Pia Surke, war dabei die Sicht versperrt.

Schon am frühen Sonntag trafen sich beide Teams erneut in der Bergkamener Eissporthalle. Wie tags zuvor war es Kassandra Roache, die ihre Farben mit 1:0 in Führung brachte (10. Min). Und auch diesmal gelang den Gastgebern in der Folge durch Alena Hahn der Ausgleich (16.). Auf die Siegerstraße brachte die Indians dann Neuzugang Savannah Rennie, der mit einem Rückhandschuss in den Torwinkel das 2:1 gelang (17.). Die 21-jährigen Kanadierin war dann auch noch mit dem dritten Memminger Treffer zum 3:1 Endstand erfolgreich (54.).

Das kommende Wochenende wird eine ganz andere Herausforderung für die Allgäuerinnen, wenn es am Samstag am Memminger Hühnerberg zum ersten direkten Aufeinandertreffen mit Dauerrivalen Planegg kommt.

 

17.10.2020 / 17:30 EC Bergkamen - ECDC Memmingen Indians 1:2 (0:0/1:2/0:0)

Tore:

0:1 (23:42) Kassie Roache (Anne Bartsch)

1:1 (29:09) Alena Hahn (Svenja Küsters)

1:2 (37:52) Carina Strobel (Kassie Roache, Anne Bartsch)

 Strafen: Bergkamen 8 Min, Memmingen 6 Min.

 

18.10.2020 / 09:00 EC Bergkamen - ECDC Memmingen Indians 1:3 (1:2/0:0/0:1)

Tore:

0:1 (09:19) Kassandra Roache

1:1 (15:17) Alena Hahn (Maja Irmsch, Rebecca Graeve)

1:2 (16:32) Savannah Rennie (Sonja Weidenfelder)

1:3 (53:14) Savannah Rennie (Carina Strobel, Lena Kartheininger)

Strafen: Bergkamen 4 Min, Memmingen 8 Min.

 

Es spielten:  Emma Schweiger / Carina Strobel, Mandy Dibowski, Lena Kartheininger, Daria Gleissner, Anna-Lena Niewollik / Sonja Weidenfelder, Lena Schurr, Kassie Roache, Anne Bartsch, Antje Sabautzki, Katharina Ott, Luisa Bottner, Savannah Rennie, Marina Swikull

Zurück zur News Übersicht
Copyright 2018 ECDC Frauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram