Zwei bayerische Derbys – Indians Frauen treffen auf Ingolstadt

9. Januar 2019

Die Spitzenbegegnungen in der Frauenbundesliga bestreiten am Wochenende die Frauen des ECDC Memmingen und der ERC Ingolstadt. Zunächst steht am Samstag um 16:45 Uhr die Partie am Memminger Hühnerberg auf dem Programm, einen Tag später kommt es um 17 Uhr zum Rückspiel in der Ingolstädter Saturn Arena.

Dabei treffen die Memmingerinnen als Spitzenreiter mit 51 Punkten auf den Tabellendritten Ingolstadt (39 Punkte). Der Vorsprung der Indians auf Verfolger Planegg (43) beträgt zwar neun Punkte, allerdings fehlen den Penguins sechs sicher einkalkulierte Punkte gegen das abgeschlagene Schlusslicht Hannover. Die haben - wie berichtet - zuletzt ihre beiden Gastspiele gegen Planegg krankheitsbedingt abgesagt. Daher werden die Allgäuerinnen am Wochenende alles daransetzen, möglichst voll zu punkten. Den Ingolstädter Panthern selbst liegt der EC Bergkamen als Vierter im Nacken und könnte am Wochenende an den Schanzerinnen vorbeiziehen. Die Bärinnen haben nur einen Punkt Rückstand auf die Oberbayern, allerdings ein Spiel mehr absolviert.

Die beiden ersten Aufeinandertreffen gegen Ingolstadt konnten die ECDC Frauen beide für sich entscheiden. 3:0 und 4:1 lauteten die Resultate Ende September. Kleiner Vorteil für die Allgäuerinnen dürfte sein, dass sie bereits am letzten Wochenende gegen Berlin (10:1 / 6:2) wieder in den Spielrhythmus fanden. Die ERCI Frauen dagegen hatten eine längere Pause.  Ihre letzten Spiele fanden am Wochenende vor Weihnachten statt, dabei waren sie mit zwei Kantersiegen gegen Hannover (16:1 bzw. 17:1) aber nicht wirklich ernsthaft gefordert.

Fotoquelle: Uwe Fuchs

 

Zurück zur News Übersicht
Copyright 2018 ECDC Frauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram